ONCE UPON A TIME


Herzlich Willkommen!

HERZLICH WILLKOMMEN, WANDERER! Du befindest dich im ONCE UPON A TIME, einem etwas anderem MÄRCHEN RPG, das in dem imaginären Land VALORIEN spielt und am 02.03.12 seine Pforten geöffnet hat. Wenn du ÜBER 16 bist und hier mitmachen willst, kannst du dich und deine Charakterideen hier vorstellen. hier könnt ihr uns auch auf Tumblr finden!

Das prachtvolle Valorien jenseits des Nox-Gebirges wiegt sich 31 Jahre nach Merlins Sieg über die Hexe Malefiz in Sicherheit. Jedoch ahnt keiner, dass die böse Kreatur unter uns weilt und nach einem Weg sucht, ihre volle Macht zurückzuerlangen...

das Team

Athena und Valerius sorgen für Ordnung im Forum!

Bildcredit

Unser Hauptdesign ist lizenzfrei. Die Bilder stammen von faestock und quiet-bliss, vielen Dank!

Wetterinformation

MONAT:TEMPESTADA
AMARANCIA: Angenehmes Klima, viel Sonnenschein
UMBRANOX: milde Winde, wärmere Temperaturen
HIVERIA: milder Winter
CASTANGO: Kühle Sonnentage
VERANO: Sommerbeginn
PRIVA TERRA: Prächtiges Frühlingswetter

dringend gesucht

Spieglein, Spieglein


Der Stylewechsler steht nur angemeldeten Usern zur Verfügung!

aktuelle Plots

Merlins Tod erschüttert Valorien: angeblich hat Valerius Lloyd den Erzmagier ermordet. Der ehemalige DGV-Verbündete ist nun der meistgesuchteste Mann Valoriens. Lovelyn Goodheart hat währenddessen die Führung in Calrea übernommen und niemand ahnt, dass sich hinter der süßlichen Fassade Malefiz verbirgt. Doch zumindest die Stürme sind mit Merlins Tod vorüber: denn die Barriere ist verschwunden und die Grenzen zu Umbranox sind geöffnet... mehr lesen

» ONCE UPON A TIME » » DAS MÄRCHENBUCH » DIE ENZYKLOPÄDIE » RASSEN » SPIELBARE RASSEN » Drachen
Neues Thema erstellen Antworten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »FAVORIT
DIE GUTE FEE
SIMSALABIM

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 232

GUTE FEE REICHT VOLLKOMMEN, MEIN KIND
EINE ECHTE DAME FRAGT MAN NICHT NACH DEM ALTER, DU SCHLINGEL!
DIE GUTE SEELE DES FORUMS
EIN GROßES HERZ FÜR ALLE IHRE SCHÜTZLINGE!
GANZ UND GAR GUT
ÜBERALL UND NIRGENDWO





Drachen
  zitieren editieren petzen  seitenanfang




» die Drachen
__________
DER DRACHENFLUCH: Vor 30 Jahren zogen sieben tapfere Helden gegen Malefiz, um Valorien von ihrer Herrschaft zu befreien. Doch die Helden waren nicht ohne Schwächen und Malefiz wandte diese gegen sie. Sie belegte sie mit einem mächtigen Fluch, der sie dazu zwang, sich immer dann in einen Drachen zu verwandeln, sobald ihre Schwächen überhand nahmen. Doch Malefiz verging und die Drachen blieben. Die Geschichte der sieben Helden wird in Valorien noch immer gerne erzählt – und er Glück hat, kann sogar einmal einen echten Blick auf einen der Drachen werfen.
DURCHSCHNITTLICHES ALTER: Unbekannt. Es gibt Behauptungen, dass die Drachen unsterblich wären, aber das ist unwahrscheinlich. Tatsächlich altern sie jedoch deutlich langsamer als normale Menschen. Wie alt sie wirklich werden können, kann erst dann gesagt werden, wenn der erste Drache an Altersschwäche stirbt.
VORKOMMEN: Selten. Es gibt bloß sieben bekannte Drachen in Valorien, die von Malefiz durch einen Fluch geschaffen wurden. Früher war Valorien von Drachen bevölkert, doch im Gegensatz zu den heutigen Drachen, die verfluchte Menschen sind, waren diese richtige Tiere, die aufgrund ihrer Schuppen und Zähne gejagt wurden. Die echten Drachen gelten seit einigen Jahrzehnten als ausgestorben.
FÄHIGKEITEN: Die individuellen Fähigkeiten unterscheiden sich von Drache zu Drache. Manche können Feuer speien, andere haben messerscharfe Klingen oder Giftzähne. Abgesehen von ihrer Eigenschaft langsamer zu altern, haben die Drachen jedoch gemeinsam, dass sie, in menschlicher Form wie in Drachenform, sehr schwer zu verletzen sind, weil ihre Haut kaum von gewöhnlichen Waffen durchdrungen werden kann. Außerdem sind sie immun gegen Feuer und können unverletzt durch Flammen wandeln. Die Größe der Drachenform variiert von den Ausmaßen eines kleinen Hauses bei dem größten, zu der einer Kutsche bei dem kleinsten von ihnen.
SCHWÄCHEN: Die ehemaligen Helden sind gezwungen, sich immer dann zu verwandeln, wenn sie ihrer größten Sünde nachgeben. Daran werden sie daran gehindert, normal unter Menschen zu leben. Obwohl die meisten von ihnen nicht bösartig sind, haben sie mancherorts dank ihrer furchteinflößenden Drachenform ein gewisses negatives Stigma zu tragen.
ANSEHEN: Variiert. Während manche Drachen, wie Luxuria oder Suberbiox, und ein hohes Ansehen genießen, werden andere, wie Invidia oder Ira, gemieden und gefürchtet.
__________

» über die Drachen in Valorien
__________

URSPRUNG DER DRACHEN
Die Drachen sind die seltenste Spezies in Valorien und da die noch lebenden Drachen durch Magie erschaffen wurden ist ihre Stückzahl begrenzt. Einst, vor vielen tausenden Jahren, gab es in allen Bergen echte Drachen, viele von ihnen weise und sanftmütig, andere wild und kriegslustig. Doch diese Wesen übten schon immer eine sehr starke Anziehung auf die Menschen aus und man begann sie zu jagen. Als die Drachen sich wehrten, brachen oft große Kämpfe aus, bei denen viele ums Leben kamen. Heute nennt man sie die Drachenkriege. Dabei wurden die Drachen fast ausgerottet: bloß einem, dem weißen Drachen Baelox, gelang es, sich auf dem eiskalten Drachenberg im hohen Norden zurückzuziehen. Dort lebt er bis heute und bewacht den magischen See der Jugend, der ihn auch selbst am Leben erhält.

MALEFIZ ALS DRACHE
Jahrhunderte nach den Drachenkriegen entdeckte die böse Hexe Malefiz ihre gewaltige Kraft. Sie suchte den Drachen Baelox und es gelang ihr, sein gewaltiges Horn zu stehlen, das einst auf seiner Nase prangte. Mit böser Magie fertigte sie daraus einen Trank, den sie sich anschließend selbst zuführte. Dieser Zauber verlieh ihr die Macht des Drachen. Malefiz war seither dazu im Stande, sich selbst in ein gewaltiges, feuerspuckendes schwarzes Monster zu verwandeln. Die Einwohner von Valorien bebten vor Angst und so schickte man schließlich die sieben mutigsten Helden aus, um den Drachen zu besiegen. Doch Malefiz war mächtiger als alle sieben zusammen und belegte die Helden mit einem Fluch – aus ihnen wurden sieben neue Drachen geboren. Abgesehen von Baelox sind diese sieben Drachen die letzten, die es in Valorien gibt.

DIE SIEBEN DRACHEN
Die sieben Drachen haben eine Menschengestalt und eine Drachengestalt. Bei jedem wirkt der Fluch anders – jeder der Helden verfügte über eine besonders schlechte Eigenschaft. Immer wenn die Eigenschaft heute zu Tage kommt, verwandeln sie sich in ihre Drachenform. Da die Drachen aber nicht böse sind, wurden sie auch nicht nach Umbranox verbannt. Sie leben verstreut in Valorien. Nähere Informationen sind hier in dem Gesuch zu finden.

Die sieben Drachen sind:
Superbiox - Fluch der Hochmut
Avaritiox - Fluch der Habgier
Luxuria Fluch der Wolllust
Ira - Fluch des Zorns
Gulox - Fluch der Völlerei
Invidia - Fluch des Neids
Acediox Fluch der Faulheit

DEN FLUCH BRECHEN
Es gibt ein Möglichkeit, den Fluch der Hexe zu brechen. Jeder Drache hat dazu eine eigene 'Erlösung', die er nur individuell erlangen kann. Wenn der Fluch gebrochen ist, liegt es an dem jeweiligen Drachen was passiert. Für jene, die sich ein Dasein als Mensch wünschen, verschwindet die Drachenform aus ihrem Leben. Sie sind dann ganz gewöhnliche Menschen. Diejenigen, die aber Drachen bleiben möchten, behalten die Drachengestalt. Sie sind aber nicht mehr vom Fluch beeinflusst sondern können sich kontrolliert verwandeln, wie es auch bei Wölfen der Fall ist. Wenn sich die Person für ein Leben als Mensch entscheidet, behaltet sie immer noch die menschlichen Fähigkeiten eines Drachen, wie Immunität gegen Feuer. Wenn der Fluch des Drachen gebrochen ist, haben die jeweiligen Sünden keine Auswirkungen auf die Personen mehr.

In ihrer Drachenform verfügt jeder Drache über einzigartige Fähigkeiten. Manche können Feuer speien, andere können ihre Gegner durch markerschütternde Schreie beeinflussen. Ihre Größe variiert von Drache zu Drache, ebenso wie die Farbe ihrer Schuppen. Auch in ihrer Tiergestalt können die Drachen die Sprache der Menschen sprechen.


» Beziehung zu anderen Rassen
__________

DRACHEN UND MENSCHEN UND MAGIER
Da die Drachen eher als sieben individuelle Personen als eine Rasse gesehen werden kann, kann dieser Punkt nur im Groben besprochen werden. Die meisten Drachen haben eine gute Verbindung zu den Menschen und den Magiern und können mit ihnen auch Nachkommen zeugen, die jedoch keine Drachen sondern eben Menschen oder Magier sind. Manche Drachen meiden die Menschen und Magier eher, während andere ihre Nähe suchen.


DRACHEN UND WÖLFE
Mit den Wölfen sieht es ähnlich aus. Ob ein Wolf einem Drachen sympathisch ist, hängt von der Persönlichkeit der Drachen ab. Grundsätzlich geht man den Rudeln aber eher aus dem Weg. Wölfe und Drachen können keine Nachkommen zeugen.

DRACHEN UND MEERJUNGFRAUEN
Für Drachen sind Meerjungfrauen, wie andere Rassen auch, eine bloße Sage.


___________________________________________________________________


20.07.2013 21:58 Offline Email
 
Neues Thema erstellen Antworten
Gehe zu:


Pictures by faestock and quiet-bliss, thank you!
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH